Implantate ersetzen zuverlässig verloren gegangene Zähne. Nach dem Vorbild natürlicher Zähne bildet eine künstliche Zahnwurzel aus Titan die Basis für Kronen, Brücken oder Prothesen. Nur wer sich jahrelang mit allen Facetten der Implantologie befasst hat, kann Langzeiterfolge garantieren. Bei uns werden Sie ausschliesslich von erfahrenen Implantologen behandelt, die ihre Techniken über viele Jahre bis zur Perfektion verfeinert haben und ein sicheres Empfinden für Farbe, Form und Funktion entwickeln konnten.

Small 1436884063 4130edbd

Implantatzentrum

Implantate ersetzen zuverlässig verloren gegangene Zähne. Nach dem Vorbild natürlicher Zähne bildet eine künstliche Zahnwurzel aus Titan die Basis für Kronen, Brücken oder Prothesen.

Nur wer sich jahrelang mit allen Facetten der Implantologie befasst hat, kann Langzeiterfolge garantieren.

Bei uns werden Sie ausschliesslich von erfahrenen Implantologen behandelt, die ihre Techniken über viele Jahre bis zur Perfektion verfeinert haben und ein sicheres Empfinden für Farbe, Form und Funktion entwickeln konnten.

Bei uns beruht eine erfolgreiche Behandlung auf verschiedenen Bausteinen:
  • Erfahrene Implantologen: Sie werden ausschliesslich von erfahrenen Kieferchirurgen, Oralchirurgen oder Zahnärzten operiert, welche jährlich je über 200 Implantate erfolgreich inserieren und von einem eingespielten Team assistiert werden. Modernste Infrastruktur garantiert dabei den technischen Erfolg.
  • Zuverlässige, renommierte Partner liefern uns die Implantate und arbeiten permanent mit uns zusammen. Je nach Indikation, Preisvorgabe oder auf Patientenwunsch können die Implantate zwischen verschiedenen Anbietern ausgewählt werden.
  • Modernste 3-dimensionale Röntgenverfahren (DVT): computersimulierte schablonen-geführte Operationsmethoden können auf Wunsch oder bei zwingender Indikation angeboten werden. Damit wird der nachfolgende operative Eingriff nicht nur schonender und schmerzloser (minimalinvasive Chirurgie) sondern auch sicherer (Schutz sensibler anatomische Strukturen wie Nerven, Gefässe, Kieferhöhle).
  • Im hauseigenen Labor werden die Implantologen von einem erfahrenen, speziell geschulten Team unterstützt, welches optimal angepasstes Material liefert.


Small 1436879286 72701966

Zahnersatz mit Biss

Welche Möglichkeiten gibt es heute nach einem Zahnverlust? Es muss nicht immer eine herkömmliche Brücke oder sogar eine komplette Zahnprothese sein. Erfahren Sie mehr zu modernen und ästhetisch schönen Alternativen, mit denen Sie weiterhin kräftig zubeissen können.

Wenn man einen oder mehrere Zähne durch Alter, Krankheit oder einen Unfall verliert, kann dies sehr belastend sein. Man traut sich kaum mehr, den Mund zu öffnen geschweige denn zu lächeln und schämt sich für die Lücken.
Früher wurden solche Lücken mit Brücken geschlossen, doch heute gibt es wesentlich elegantere Alternativen, die es zu prüfen lohnt: Implantate, die von natürlichen Zähnen nicht zu unterscheiden und ebenso belastbar sind.

Was sind Implantate?
Implantate sind Schrauben aus Titan oder neu auch aus Zirkonoxid (körperverträglicher Werkstoff) die als Ersatz einer Zahnwurzel in den Kieferknochen eingeschraubt werden. Dort heilen sie während 3 – 6 Monaten ein und sind danach sehr belastbar. Implantate stehen in verschiedenen Grössen und Längen zur Verfügung, damit für jeden Patienten und jede Situation das auf passende Implantat zugegriffen werden kann.
Ist ein solches Implantat eingeheilt, hält es den gleichen Belastungen stand wie ein eigener Zahn. Auf diese Weise können nun einzelne Zähne, die optisch von den eigenen Zähnen nicht zu unterscheiden sind und optimal in das vorhandene Erscheinungsbild passen, ersetzt werden. Auch grössere Lücken von mehreren Zähnen können auf diese Weise durch Brücken, die auf Implantaten befestigt werden, geschlossen werden. Dabei werden die Zähne, die in einem zweiten Schritt auf die Implantate gesetzt werden, mittels einer Datenbank aus tausenden von Modellzähnen herausgesucht und hergestellt, damit ein optisch perfektes Bild entsteht.

Sanfte Behandlungsmethoden, weniger Chirurgie

Auf die bewährte, klassische Art und Weise werden Implantate eingesetzt, indem man das Zahnfleisch aufklappt und die Implantate unter Sicht in den Knochen einbringt.
Nach der neusten Methode wird nun zuerst ein dreidimensionales Röntgenbild erstellt, um den Knochen und das umliegende Gewebe beurteilen zu können. Mit einem speziellen Computerprogramm können anschliessend die Implantate sehr genau virtuell in allen drei Dimensionen geplant und dargestellt werden. Durch eine Bohrschablone wird die Planung am Computer millimetergenau in den Mund übertragen.

Neuste Generation: Metallfreie, zahnfarbene Implantate
Seit November bieten Die Zahnärzte.ch neu ein zahnfarbenes, metallfreies Implantat von Straumann an, einem Schweizer Implantat-Hersteller. Damit sind sie mit die ersten, die ihre Kunden mit diesem aus Zirkoniumoxidkeramik gefertigten Implantat versorgen und bereits sehr positive Erfahrungen damit gemacht haben. „Die Patienten bevorzugen dieses neue Implantat vor allem, da sie auf Metall verzichten möchten, weil es weiss ist und wir ihnen damit eine qualitativ hervorragende Alternative anbieten können“, erklärt Dr. med. dent. Jacques Schultheiss, Geschäftsführer der Praxis Die Zahnärzte.ch am Bahnhof Basel SBB.

Eine Investition, die sich lohnt
Zähne sind der natürliche Schmuck des Menschen. Diesen Schmuck optisch und vor allem auch in seiner Funktion zu erhalten, ist definitiv lohnenswert. Mit Implantaten das gute Gefühl zu haben, lächeln zu können, ohne dass jemand auch nur ahnt, dass es da mal eine Zahnlücke gab und täglich ohne Angst beim Essen richtig zubeissen können – zweifellos eine Investition, die sich lohnt!

Auf dem Bild:  Die neuste Generation von Implantaten: Das zahnfarbene Zirkonoxidimplantat ohne Metall von Straumann. Die Zahnärzte.ch bieten dieses neue Implantat seit November 2013 an.