Dreidimensionale Röntgenverfahren ermöglichen eine Computersimulierte, schablonen-geführte Operationsmethode. Damit wird der nachfolgende operative Eingriff schonender und schmerzloser und somit auch sicherer, da anatomische Strukturen wie Nerven und Gefässe geschützt werden.

Small 1436882367 a5162383

Implantatzentrum

Modernste dreidimensionale Röntgenverfahren (DVT): computersimulierte schablonen-geführte Operationsmethoden können auf Wunsch oder bei zwingender Indikation angeboten werden. Damit wird der nachfolgende operative Eingriff nicht nur schonender und schmerzloser (minimalinvasive Chirurgie), sondern auch sicherer (Schutz sensibler anatomischer Strukturen wie Nerven, Gefässe, Kieferhöhle).

Small 1436882387 e5b97326

Computersimulation

Zunächst wird ein dreidimensionales Röntgenbild (digitale Volumentomographie oder DVT) hergestellt, um den Knochen und das umliegende Gewebe beurteilen zu können.

Mit einem speziellen Computerprogramm können die Implantate sehr genau virtuell in allen drei Dimensionen geplant und dargestellt werden. Einschränkende Strukturen, wie zum Beispiel die Kieferhöhle oder der Unterkiefernerv, werden genau dargestellt und die Planung der Implantate wird an die Gegebenheiten angepasst.

Small 1436882404 53693a9c

Schablonentechnik

Nach der Planung am Computer wird eine Bohrschablone hergestellt. Diese Schablone wird während der Implantation in den Mund eingesetzt, so kann die Planung am Computer millimetergenau in den Mund übertragen werden.